Schirnauer-Au

Der Angelsportverein Frühauf Sehestedt hat die Schirnauer Au seit dem 01.04.1983 gepachtet.

Die Schirnau ist der einzige Abfluss des Wittensees. Sie beginnt in Bünsdorf an der Badestelle und mündet nach ca. 3km , bei Schirnau, in den Nord-Ostsee-Kanal.

Der erste Teil des Flusslaufes führt durch das Dorf Bünsdorf und enthält einige kleine Brücken. Hier werden Aale, Hechte, Quappen und Barsche gefangen. Die Wassertiefe ist in diesem Bereich max. 0.60 m bei leichter bis mittlerer Strömung.

Daran anschließend wird ein landwirtschaftlich genutztes Gebiet durchlaufen und danach ein unbewohntes Feuchtgebiet.

Der letzte Abschnitt vor dem Gut Schirnau ist aufgestaut.

Hier ist die Strömung nur noch gering, die Wassertiefe ist max. 1,5m. In diesem Bereichwerden Karpfen, Schleie, Aale, Hechte, Barsche und Weißfische gefangen.

 

Mitglieder erhalten die Erlaubnisscheine für die Vereinsgewässer beim jeweiligem Gewässerwart.